Cover von Der Apfelbaum wird in neuem Tab geöffnet

Der Apfelbaum

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Berkel, Christian
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Ullstein
Reihe: ; 06086
Mediengruppe: Bücher (ÖB)
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusVorb.FristFarbe
Vorbestellen Zweigstelle: Kelmis (ÖB) Standorte: BEREKL Apfelbaum Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 27.10.2020 Signaturfarbe:
 

Inhalt

Berlin 1932: Sala und Otto sind dreizehn und siebzehn Jahre alt, als sie sich ineinander verlieben. Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie. 1938 muss Sala ihre deutsche Heimat verlassen, kommt bei ihrer jüdischen Tante in Paris unter, bis die Deutschen in Frankreich einmarschieren. Während Otto als Sanitätsarzt mit der Wehrmacht in den Krieg zieht, wird Sala bei einem Fluchtversuch verraten und in einem Lager in den Pyrenäen interniert. Dort stirbt man schnell an Hunger oder Seuchen, wer bis 1943 überlebt, wird nach Auschwitz deportiert. Sala hat Glück, sie wird in einen Zug nach Leipzig gesetzt und taucht unter. Kurz vor Kriegsende gerät Otto in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 in das zerstörte Berlin zurückkehrt. Auch für Sala beginnt mit dem Frieden eine Odyssee, die sie bis nach Buenos Aires führt. Dort versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen, scheitert und kehrt zurück. Zehn Jahre lang haben sie einander nicht gesehen. Aber als Sala Ottos Namen im Telefonbuch sieht, weiß sie, dass sie ihn nicht vergessen hat.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Berkel, Christian
Jahr: 2018
Verlag: Berlin, Ullstein
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 830-3
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-550-08196-5
Beschreibung: 413 S. ; 21 cm.
Reihe: ; 06086
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Bücher (ÖB)